Der Vorstand des SV Esting stellt sich vor....

Vorstandsinfos

Tilmann Brenner, 1. Vorsitzender

  • Vertretung des Vereins nach §26 BGB.
  • Verantwortung für den Verein entsprechend der Satzung.
  • Festlegung von Zielvorstellungen und Konzeption.
  • Vereinsplanung, und -organisation und -kontrolle.
  • Repräsentation des Vereins nach innen und außen.
  • Einberufung und Leitung von Mitgliederversammlung, sowie Vorstands- und Ausschusssitzungen.
  • Seit 2015 Erster Vorsitzender des SV Esting
  • Von 2005 – 2015 Sportlicher Leiter des SV Esting​
  • Seit 2005 Abteilungsleiter Leichtathletik; 2003-2005 Kassier der Abt. Leichtathletik
  • Seit 1999 Trainer in der Abt. Leichtathletik (B-Trainer „Lauf“, B-Trainer „Nachwuchs“)
  • Seit der Kindheit Leichtathletik beim SVE (v.a. Mittelstrecke)​
  • Sonstiges: Skilehrer Grundstufe​
  • Dipl.-Kfm. (Univ.), Sportfachwirt – Geschäftsleiter Stiftung Sicherheit im Skisport

    Bis 2015 Sportlicher Leiter SV Esting, Abteilungsleiter Leichtathletik, Trainer Leichtathletik, aktiv in Leichtathletik und Fitness​

    Stefan Raum, 2. Vorsitzender

    IT Infrastruktur und Prozesse, Mitglied im AK Marketing und AK Zukunft
  • Geräteturnen bis 1980 für den 1.SC Gröbenzell, Bayerischer Mannschaftsvizemeister​
  • ab 1981 Volleyball Herren 2 in Esting, danach Volleyball Mixed Mannschaft, Kassier der VB-Abt.​
  • 2008-2017 Abteilungsleiter Tennis, Mannschaftspieler
  • Seit 2014 ÜL-C Bubenturnen 6-8 jährige, und wenn Zeit ist ... Badminton und alles was Spaß macht. ​
  • Dipl.-Kfm. (Univ.) - IT Projektleiter

    C-ÜL Turnen, spiele Tennis Ü50, Volleyball und Badminton und ich turne auch noch selbst.​

    Erwin Hafer, Kassier

    Budgetplanung, Buchhaltungsverantwortung,
  • ​Seit 2006 Hauptkassier des SV ESTING​
  • ​aktiver Handballspieler während des Studiums. ​​
  • ​Eintritt in den SV Esting ca. 1990, aktiv in der Abt. Tennis und Wintergymnastik​
  • ​Über mehrere Jahre Revisor der Hauptvereinskasse​
  • Diplom Betriebswirt mit Erfahrungen im Vertrieb und im Finanz- u. Rechnungswesen​
    Nutzung der Fitness-Abteilung und Tennis

    Alexander Bär, Sportlicher Leiter

    Beratung der Abteilungen in sportlichen Belangen für Ihr Angebot und Veranstaltungen sowie deren Sportgeräteauswahl. Er hält Kontakte zu Schulen und anderen Vereinen.
  • Seit 2015 Sportlicher Leiter​
  • Mitglied im SVE seit Kindesbeinen, Ju-Jutsu seit 1999, von 2001-2004 im Leichtathletik​​
  • von 2000-2007 Teilnahme an Wettkämpfen im Ju-Jutsu und Leichtathletik (Kugelstoßen)(Unter anderem 3ter auf den Deutschen Meisterschaften im Ju-Jutsu)​
  • Ju-Jutsu Kinder und Jugendtrainer seit 2001, Fachübungleiter Ju-Jutsu
  • seit 2006,​ zwischenzeitlich Jugendleiter der Abteilung Ju-Jutsu​
  • Dipl. Ing. (FH) – wissenschaftlicher Mitarbeiter am Max-Planck-Institut für extraterrestrische Physik​
    ÜL Ju-Jutsu, Wettkampf- und Jugend- training und wenn sich Zeit findet bin ich immer zum Raufen zu haben​​

    Gabriele Waßmuth, Schriftführerin

  • Sammlung und Bearbeitung, Vorbereitung und Vermittlung von publizistischen, sportlichen und politischen Informationen über den Verein und der Öffentlichkeit.
  • Kooperation mit Presse, Funk und Fernsehen.
  • Planung, Beratung und Durchführung von Werbemaßnahmen.
  • Seit 2015 Schriftführerin​
  • MuKi-Turnen, Kinderturnen, Vorleistungsturnen, Gerätturnen seit 20 Jahren​
  • Verwaltungsfachwirtin​ Bauverwaltung Stadt Fürstenfeldbruck
    ÜL B Gerätturnen ​
     

    Ehrenvorsitzender - Dr. Manfred Kistler

  • Beitritt in 1987
  • Von 1993 bis 2015 Erster Vorsitzender des Vereins
  • Seit 2016 Ehrenvorsitzender
  • In den Jugendjahren Leistungsturner in der Turnabteilung des TSV Olching
  • 1971-1982 Tauchlehrer in einem Tauchsportclub sowie begleitend bei meeresbiologischen Exkursionen an der LMU, Ausbildung als Berufstaucher
  • Seit 1976 aktiver Segelsportler, vorwiegend mit Dickschiffen auf Blauwasserfahrt unterwegs
  • 1967-1971 Lehrausbildung als Kaufmann und einschlägige berufliche Tätigkeit
  • 1971-1974 Studium BWL mit Abschluss Diplom-Betriebswirt (FH)
  • 1974-1982 Studium der Biologie, Biochemie und Chemie (Diplom und Lehramt)
  • 1986-2015 Promotion in Biologe mit Schwerpunkt Molekulargenetik und Beschäftigung in einer Großforschungseinrichtung
  • Seit 2016 im Ruhestand
  • Ehrenvorsitzender - Ludwig Lang

  • Beitritt in 1972
  • Von 19xx bis 20xx Erster Vorsitzender des Vereins
  • Seit 20xx Ehrenvorsitzender
  • Was hat Ludwig im Verein gemacht
  • berufliche Tätigkeiten
  • Ehrenvorsitzende (verstorben)

    Hans Widmann (Gründungsvorstand)
    Hans Widmann wurde bei der Gründung des SV Esting 1972 zu dessen Vorstand gewählt und behielt dieses Amt bis 1974.
    Ein zweites Mal wurde er von der Mitgliederversammlung 1978 für eine Legislaturperiode zum 1. Vorsitzenden gewählt.
    Auch nach dieser Zeit an vorderster Front ließ sein Engagement für den Verein nie nach.
    Im Schatten der olympischen Spiele in München war der Breitensport in aller Munde.
    Auch der Sportverein Esting, mit dem Führungsteam um Hans Widmann an der Spitze, erkannte bereits damals das Potential, das diese neue Richtung des Sports bietet.
    Den Verein vor allem hierauf auszurichten war eine Entscheidung, von der der SV Esting noch heute profitiert.
    Zum Dank für seine stets kompetente und loyale ehrenamtliche Tätigkeit ernannte ihn die Mitgliederversammlung 1985 zum Ehrenvorsitzenden des SV Esting.
    1990/91 leitete Hans Widmann den Bauausschuss, der die damalige Errichtung des Anbaus an die bestehende Mehrzweckhalle betreute. Durch sein enormes Verhandlungsgeschick und ständige Betreuung der Maßnahme wurden zusätzlich zu den anfangs geplanten Geräte- und Hausmeisterraum noch ein zusätzlicher Aufenthaltsraum sowie ein Gymnastikraum geschaffen.
    Als der SV Esting1998 die Erstellung einer Sommerstockbahn beschloss, erklärte sich wie selbstverständlich Hans Widmann bereit, die Organisation und Durchführung der Fertigung zu betreuen.
    Auch nach einer schweren Erkrankung hat Hans bis zuletzt aktiv am Vereinsgeschehen Anteil genommen. Noch am Montag vor seinem Tot war er auf einer Vorstandsitzung anwesend und hat sich über die neuesten Entwicklungen „seines“ Vereins informieren lassen.
    Hans Widmann verstarb im September 2005 im Alter von 80 Jahren. Der Sportverein Esting wird Hans Widmann immer in ehrenvoller Erinnerung behalten.
    Konrad Wagner (Ehrenvorstand)
    Gerne erinnern wir uns der vielen gemeinsamen Aufgaben, die wir für den Sportverein Esting zusammen mit Konrad Wagner erledigen konnten. Schon bei der Gründung des Vereins im Jahre 1972 war uns Konrad eine große Hilfe.
    Sein Sachverstand, besonders bei der Erstellung einer ersten Satzung, führte zu einer raschen Gründung des Vereins. Bereits nach einem Jahr hatte der Verein 300 Mitglieder, dies zeigte wie wichtig der Verein für Esting damals war.
    In den 80er Jahren kamen die umfangreichen Baumaßnahmen (Halle und Freisportanlagen), die im Wesentlichen von Konrad initiiert und betreut wurden. Er hatte viel Freizeit für den Verein geopfert um einerseits mit der Gemeinde Olching zusammen zu planen und die Baumaßnahmen zu überwachen, andererseits war seine Erfahrung und sein Weitblick bei der Absicherung der Nutzung der Anlagen von großem Wert.
    Vorraussetzung war hierfür, dass er es geschafft hat, alle politischen Parteien - und hier waren doch einige geschickte Schachzüge notwendig - in Olching davon zu überzeugen, dass sein SV Esting als kompetenter Partner der Gemeinde angesehen wurde. All dieses hat dazu geführt, dass sich der Verein in der Zwischenzeit zu einem Großverein mit über 4500 Mitgliedern entwickeln konnte. Wir haben es stets bedauert, dass Konrad Wagner Esting verließ. Sein weiteres Interesse an der Entwicklung des SV Esting zeigte uns stets seine enge Verbundenheit, dafür waren wir sehr dankbar.
    In schwierigen Situationen konnten wir uns stets von Konrad einen sachkundigen Rat holen. Wir wussten, der SV Esting war Konrads Verein für den er soviel geleistet hatte und auf den er stolz sein konnte. Ein wunderbares Andenken an Konrad Wagner ist in unserer Mehrzweckhalle zu finden.
    Er war in seiner Funktion im Bayerischen Landessportverband als Hauptgeschäftsführer einer der wichtigsten Organisatoren der XX. Olympischen Spiele in München. Konrad hat dem SV Esting eine der original Olympia-Fackeln vermacht.
    Wir werden ihn aber weiterhin in unserer Mitte spüren und ihm ein ehrendes Andenken bewahren.