Erfolgreiches Spendenturnier am 09.11.2019
17. November 2019
Mega-Leckerbissen für Rad-Freaks: “wattbike” für 8 Wochen als Test-Bike im Fitness!
22. November 2019

Die „Minis“ sind wieder los

Die mini-Meisterschaften sind eine 37-jährige Erfolgsstory und zählen zu den erfolgreichsten Breitensportaktionen im deutschen Sport überhaupt. Auch wir beteiligen uns seit nunmehr zehn Jahren an den mini-Meisterschaften und veranstalteten am 10. November unseren Jubliäums-Ortsentscheid. Diesen Tag nutzten 21 Kinder um erste Tischtennis-Erfahrungen unter Wettkampfbedingungen zu sammeln. In drei verschiedenen Altersklassen wurden die ersten „mini-Meister“ der laufenden Spielzeit gesucht.

Die Altersklasse 1 Jungen (Jahrgang 2007/2008) umfasste mit ihren 10 Starter beinahe die Hälfte des gesamten Teilnehmerfeldes. In der äußerst ausgeglichenen Konkurrenz gewann, trotz einer Niederlage in der Gruppenphase, Sviatoslav Berezhyni vor Fabian Henneberger und Jakob Hammes. Auf den weiteren Plätzen inder K.O.-Runde landeten Emil Rott, Timon Guglhör und Ludwig Neumaier. Eine Altersklasse tiefer gingen fünf Kinder, der Jahrgänge 2009/2010, an den Start. Sieger mit zwei äußerst knappen Fünfsatzerfolgen wurde Julian Fischer gefolgt von Linus Hammes und Lorenz Neumaier. Bei unseren Jüngsten (Jahrgänge 2011 und jünger) gewann Lino Chen sein erstes Turnier mit gerade einmal sechs Jahren.

In den Mädchenaltersklassen 2 und 3 wurden gemeinsam die Sieger ausgespielt. Bei den älteren Mädchen behielt Klara Hof vor Sophia Bergemann und Antonya More die Oberhand, während in der niedrigeren Altersgruppe Julia Bergemann der entscheidende Sieg über Franka Hof gelang. Die vier Erstplatzierten einer jeden Altersklasse qualifizierten sich für den Kreisentscheid am Sonntag, den 1. März beim TuS Fürstenfeldbruck. Dabei treffen unsere Nachwuchshoffnungen auf Kinder der umliegenden Regionen Fürstenfeldbruck, Landsberg und Starnberg.

Zusammenfassend war es ein angenehmer Turniertag, an dem die spannenden Spiele der begeisterten Kindern deren Spielentwicklung veranschaulichten.
Unser besonderer Dank geht an unsere fleißigen Mannschaftsführer/innen, die den gesamten Tag hinweg die Spiele der Minis zählten und damit für einen würdigen Rahmen sorgten. Besonders erfreulich war auch die große Resonanz an Kindern, die durch verschiedenste Werbemaßnahmen (Ferienprogramm, Schulaktionstag und Flyer) auf die Veranstaltung aufmerksam wurden.

Wir freuen uns schon im März wieder berichten zu können!