Großartige Stimmung bei der Fackelwanderung mit anschließender Feuershow am Sa., 01.02.20
3. Februar 2020
Volleyball Mixed Turnier 2020
9. Februar 2020

Voller Erfolg zum Rückrundenauftakt

Gleich zu Beginn des neuen Jahres nahm die zweite Saisonhälfte mit den vier Qualifikationsturnieren zum 1. Bezirksranglistenturnier, davon drei mit Estinger Beteiligung, rasant Fahrt auf. Los ging es mit unserem Heimturnier (12.01.) und den anschließenden Qualifikationsmöglichkeiten in Wolfratshausen und Moorenweis (beide am 19.01.). Nur die drei jedes Turnieres (und jeder Spielklasse) konnten sich zum Folgeturnier weiterqualifizieren. Alle Mädchen des Bezirks sind dirkt für 1. Bezirksranglistenturnier am 02.02.2020 beim SV Hurlach startberechtigt. Im Folgenden ein Kurzbericht über die Ergebnisse der drei Qualifikationsturniere:

12.01.2020 Esting

27 (!) Kinder und Jugendliche des SV Esting nutzten die Gelegenheit am Qualifikationsturnier vor heimischer Kulisse teilzunehmen. Damit stellten wir beinahe die Hälfte des gesamten Teilnehmerfeldes. Durch zahlreiche Altersklassenwechsel zum Jahresbeginn gingen wir mit gedämpften Erwartungen in diesjährige Turnierserie. Spielsystem blieb wie im Vorjahr das Schweizer System, allerdings innerhalb der Altersklasse. Auch wenn der Faktor Glück im Schweizer System immer noch beträchtlich ist, kann mit der altersklassengebundenen Variante zumindest ein leistungsgerechteres Bild gezeichnet werden. Bei den Jungen 18 ging Mario Michalsky als Favorit ins Rennen, allerdings konnte er nach der Weihnachtspause noch nicht an sein oberes Leistungsniveau anknüpfen und erkämpfe sich mit viel Mühe den 3. Patz (Bilanz 6:2), der zur Teilnahme am 1. BRLT berechtigt. Besser machte es Anthony Tran, der sich mit der gleichen Bilanz auf Rang 2 vor Mario einreihte. Damit schaffte auch er bereits im ersten Anlauf die Qualifikation. Eine Altersstufe tiefer, bei den Jungen 15 (Jahrgang 2006/2007) ging lediglich Benedikt Ottmann mit kleinen Chancen auf ein Weiterkommen an den Start. Doch der 13-jährige nutzte seine Möglichkeit und qualifizierte sich hinter den beiden Turnierfavoriten als Dritter weiter. Auch bei den Jungen 13 gab es einen Überraschungserfolg zu verzeichnen. Max Ludwig, jüngster Spieler gesamten Teilnehmerfeldes, rangierte sich auf einen ausgezeichneten 3. Platz ein. Damit sicherte such er sich seinen Startplatz beim 1. Bezirksranglistenturnier in Hurlach.

Weitere Platzierungen in den Top 10:

4. Jonah Kerscher (Jungen 13), 5. Henry Tran (Jungen 18), 5. Emil Wencker (Jungen 13), 6. Nicholas Hackenberg (Jungen 18), 7. Leo Traub (Jungen 15), 7. Theo Wisniewsky (Jungen 13), 9. Julian Fischer (Jungen 13) und 10. Jamie Kreitling (Jungen 13)

19.01.2020 Moorenweis und Wolfratshausen

Wie bereits im vergangenen Herbst, bei den Qualifikationsturnieren zur Bezirkseinzelmeisterschaft, verteilten wir unsere Starter in der 2. Runde des Qualifikationsmodus auf zwei parallel stattfindende Turniere. 9 Kinder und Jugendliche gingen in Moorenweis an den Start während die anderen 9 in Wolfratshausen ihre Chancen suchten. Besonders in der Spielklasse Jungen 18 ging die Splittung auf. Henry Tran spielte in Moorenweis ein überragendes Turnier, unter anderem mit einem 3:2 Erfolg über den Topfavoriten N.Rüdiger, das zu Platz 2 reichte. Auch in Wolfratshausen qualifizierten sich Tobi Tran und Nicholas Hackenberg mit den Plätzen 2 und 3 weiter. Die weiteren Starter der Jungen 18 konnten nicht ganz an ihr Potential anknüpfen und erreichten Platzierungen jenseits der Top 10. In der Konkurrenz Jungen 15 verlief es, wenig überraschend, recht schwer für unserer Nachwuchstalente. Für die beste Platzierung sorgte Leo Traub der sich zwar mit Platz 5 um zwei Plätze zum Heimturnier verbessere, allerdings knapp die Qualifikation zum 1. Bezirksranglistenturnier verpasste. Unsere vier Jüngsten aus der Spielklasse Jungen 13 gingen allesamt in Moorenweis an den Start. Während Jonah Kerscher und Emil Wencker beim Heimturnier noch hauchdünn das Podest verpassten, schafften dieses Mal beide den Sprung unter die ersten Drei. Damit dürfen sich beide über die erstmalige Qualifikation zu einem weiterführenden Ranglistenturnier freuen.

Weitere Platzierungen in den Top 10:

5. Leo Traub (Jungen 15), 5. Julian Fischer (Jungen 13) 8. Sviatoslav Berezhyni (Jungen 15), 10.Quentin Mezödi (Jungen 18)

Zusammenfassend ein starker erster Qualifikationsturnierdurchgang mit insgesamt 9 „Weiterqualifizierten“ (5x Jungen 18, 1x Jungen 15 und 3x Jungen 13). Leider blieb uns ein Turniersieg verwehrt. Besonders erfreulich ist, dass auch aus den jüngeren Jahrgängen die ersten Talente ihren Weg nach oben bahnen, hingegen einige Spieler der „zweiten“ Reihe, trotz teils großen Potentials, auf der Stelle treten. Nachwievor bereitet es uns als Trainerteam riesige Freude, wie sich die Kinder entwickeln, eine Begeisterung für den Sport ausstrahlen und untereinander zusammenhalten.

Am 02. Februar geht es beim 1. Bezirksranglistenturnier zum Kräftemessen mit der Nachwuchselite aus dem Bezirk Oberbayern Süd. Neben den 9 Jungs werden auch unsere Mädels dabei sein. Wir wünschen viel Erfolg.