mini-Meisterschaften: Dein Turnier, deine Chance! – VERSCHOBEN
4. Oktober 2020
DanceFit Power bei Alex im Schwaigfeld entfällt bis einschließlich 21.10.2020!
9. Oktober 2020

Turnierauftakt unter Corona-Auflagen

Nach der langen Zwangspause fanden am letzten September-Wochenende (26./27.09.2020) die ersten Bezirksturniere wieder statt.
Zwar galten für alle Qualifikationsturniere zur Bezirkseinzelmeisterschaft strenge Auflagen (Maskenpflicht, Mindestabstand und Teilnehmerbegrenzung), trotzdem konnte das Spielgeschehen reibungslos durchgeführt werden.
Dabei ging es in drei Turnieren um jeweils zwei freie Startplätze für die Bezirkseinzelmeisterschaft. Der Estinger Nachwuchs stellte mit 34 Teilnehmer, davon 11 in Wörthsee (26.09.) und 23 in Esting (27.09), einmal mehr das größte Kontingent. Bei der Vielzahl an Kinder und Jugendlichen verzeichneten wir auch den ein oder anderen Erfolg!

Jungen 18

Im Startfeld der Jungen 18 (Jahrgänge 2003 – 2005) kam es zum erwartbar schweren Unterfangen um die freien Qualifikationsplätzen. Besonders das Heimturnier war von einem hohen Spielniveau geprägt, sodass keiner der Estinger Jungs das Viertelfinale überstand. Für die größte Überraschung sorgte Louis Hollfelder, der sich mit Setzposition 14 bis auf Platz 7 vorspielte und dabei mit Siegen über deutlich stärker eingestufte Spieler aufhorchen ließ. Für die besten Platzierungen sorgten Nicholas Hackenberg und Anthony Tran mit den Rängen 5 und 6. Nicholas verpasste bereits am Vortag in Wörthsee als Dritter die Qualifikation knapp. Dagegen schaffte Tobi Tran als Turniersieger in Wörthsee den Sprung zur Bezirkseinzelmeisterschaft. Einen glänzenden 4. Platz belegte Fabio Hornbogner.

Top 8 Platzierungen

1. Tobi Tran (Wörthsee), 3. Nicholas Hackenberg (Wörthsee) 4. Fabio Hornbogner (Wörthsee) 5. Nicholas Hackenberg (Esting) & Quentin Mezödi (Wörthsee) 6. Anthony Tran (Esting) & Eren Bittnar (Wörthsee) 7. Louis Hollfelder (Esting) 


Jungen 15

Eine Altersstufe tiefer, den Jungen 15 (Jahrgänge 2006 / 2007) gingen wir an beiden Veranstaltungsorten favorisiert ins Rennen. Während sich Leo Traub in souveräner Manier ohne Satzverlust den Sieg beim Heimturnier sicherte, blieb Benedikt Ottmann als Zweiter der Titel verwehrt. Trotzdem ergatterten beide die Startberechtigung für die Bezirkseinzelmeisterschaft in Peiting. Ein Überraschungserfolg vor heimischer Kulisse gelang Michael Kiderle. Als Siebter der Setzliste stürmte er ungeschlagen ins Endspiel, ehe sich nur Leo an diesem Tag als zu stark erwies. Damit sicherte sich das Nachwuchstalent als Zweiter einen völlig unerwarteten Startplatz bei der Bezirkseinzelmeisterschaft. 

Top 8 Platzierungen

1. Leo Traub (Esting) 2. Benedikt Ottmann (Wörthsee) & Michael Kiderle (Esting) 6. Nick Spiegel (Esting) 7. Sviatoslav Berezhnyi (Esting) 8. Stefan Ziegler (Wörthsee) 


Jungen 13

Auch bei den Jüngsten, den Jungen 13 (Jahrgänge 2008 und hünger), gab es einen Turniersieger zu vermelden. Emil Wencker erkämpfte sich in einem spannenden Finale gegen seinen Konkurrenten aus Gräfelfing den Tagessieg. In der Gruppenphase war. er selbigen noch unterlegen. Auch Julian Fischer überzeugte in der Estinger Mehrzweckhalle als Vierter und ließ die starke interne Konkurrenz hinter sich. Die gleiche Platzierung gelang auch Theo Wisniewsky in Wörthsee. 

Top 8 Platzierungen

1. Emil Wencker (Esting) 4. Julian Fischer (Esting) & Theo Wisniewsky (Wörthsee) 5. Max Ludwig (Esting) & Lucas Maaß (Wörthsee) 6. Jonah Kerscher (Esting) 7. Jamie Kreitling (Esting) 8. Alexander Löser (Esting)


Impressionen

Zusammenfassend ein guter Auftakt, wenngleich einige etablierte Spieler noch fernab ihres Leistungspotentiales agierten. Dafür konnten sich einige neue und aufstrebende Gesichter mit äußerst positiven Platzierungen sehen lassen. Allen Teilnehmern der Bezirkseinzelmeisterschaften wünschen wir viel Erfolg!